Menü
Startseite » Publikationen » Simulation von Steuerungsmaßnahmen zum energieflexiblen Fabrikbetrieb

Simulation von Steuerungsmaßnahmen zum energieflexiblen Fabrikbetrieb

Abstract

Der Anteil erneuerbarer Technologien an der Energieerzeugung steigt seit Jahren und wird vorrausichtlich weiter steigen sowie zu einer zunehmend volatilen Energieerzeugung führen. Aufgrund des großen Anteils am gesamten deutschen Strombedarf bieten industrielle Verbraucher vielversprechende Potenziale zur flexiblen Energiebedarfsanpassung. So lassen sich Erzeugung und Bedarf für ein stabiles Netz sowie eine sichere Versorgung unter den neuen Vorzeichen ins Gleichgewicht bringen. Hierzu sind Handlungsoptionen notwendig, die den produktionsbedingten Lastverlauf beeinflussen können. Die Materialflusssimulation eignet sich Strategien zur energieorientierten Produktionsplanung und -steuerung zu untersuchen. Das hierin vorgestellte „eFlex-Tool“ beschreibt eine Erweiterung der Materialflusssimulation zur Untersuchungen energieorientierter Fabriksteuerung. Der modulare Aufbau reduziert den Modellierungsaufwand für derartige Steuerungsansätze und die Simulation von Energieträgern. Die Autoren präsentieren einen Lösungsansatz, Energieflexibilität auf Fabriksteuerungsebene zu untersuchen und bereichern die Diskussion ebendieser mit Ansätzen zur Validierung.

Zitierung

Prell, Bastian ; Stoldt, Johannes ; Putz, Matthias ; Schlüter, Peter ; Szabo, Andrei ; Bergs, Christoph ; Unterberger, Eric ; Reihnhart, Gunther ; Moog, Daniel ; Flum, Dominik ; Abele, Eberhard
Riedel, Ralph (ed.) : Simulation von Steuerungsmaßnahmen zum energieflexiblen Fabrikbetrieb.

Autor|en des ETA-Teams

Publikation Meta

Teile die Publikation

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Autor|en des ETA-Teams