Startseite » Publikationen » Effizienzsteigernde Vernetzung an der Technischen Universität Darmstadt

Effizienzsteigernde Vernetzung an der Technischen Universität Darmstadt

Abstract

Die TU Darmstadt befasst sich schon seit geraumer Zeit mit Fragen der Ressourceneffizienz und des Klimaschutzes. Das Thema hat dabei viele Facetten. Mit ihren zahlreichen Gebäuden und Anlagen, einem Blockheizkraftwerk und Photovoltaikanlagen ist die Universität sowohl Energieverbraucher, als auch Energieproduzent: Auf dem Campus Lichtwiese wird mit Kraft-Wärme-Kopplung fast 100 des eigenen Wärmebedarfs und 60-70 des Strombedarfs selbst erzeugt. Mit Fertigstellung des neuen Kältenetzes wird die TU darüber hinaus in Zukunft auch ihre eigene Kälte erzeugen und verteilen. Damit wird die benötigte Energie umweltfreundlich, effizient und wirtschaftlich zur Verfügung gestellt.

Autor|en des ETA-Teams

Publikation Meta

Teile die Publikation

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Autor|en des ETA-Teams