Startseite » Projekte » Poolregler

Poolregler

Gesamtheitliche Optimierung eines virtuellen Kraftwerks in der Stromversorgung am Intraday-, Day-Ahead- und Regelenergiemarkt.

Das Ziel des Vorhabens „Poolregler für ein virtuelles Kraftwerk“ ist die hochaufgelöste Optimierung von steuerbaren Stromerzeugungs- und Verbrauchsanlagen im Stromsystem. Dabei sollen eine Reihe von energietechnisch relevanten Anlagen, die zu einem sogenannten Anlagenpool oder auch virtuellen Kraftwerk zusammengeschlossen werden, optimal aufeinander abgestimmt Energiedienstleistungen erbringen. Hierzu zählen einerseits klassische Börsengeschäfte und andererseits Systemdienstleistungen zur Stabilisierung des Stromnetzes. Besonders kleine dezentrale Anlagen bieten ein enormes Optimierungspotential. Mit dem zunehmenden Rückbau von konventioneller gut regelbarer Erzeugungsleistung steigt die Relevanz kleiner, dezentraler Anlagen zur Sicherung des Stromnetzes. Dezentrale Anlagen stellen bereits heute ca. 40 % des Stroms in Deutschland zur Verfügung (Stand 2016).

Fördergeber

Konsortialpartner

Assoziierte Partner

Projektträger

Unsere Publikationen im Rahmen des Projektes