Startseite » Projekte » LoTuS – Leistungsoptimierte Trocknung und Sauberkeit

LoTuS – Leistungsoptimierte Trocknung und Sauberkeit

Effizienzsteigerung der Bauteiltrocknung durch Untersuchung alternativer Trocknungstechnologien und Optimierung von Trocknungsparametern zur Gestaltung einer individuellen und bauteiloptimierten Trocknung.

Die Bauteilreinigung und -trocknung ist ein elementarer Bestandteil der Produktionskette der metallverarbeitenden Industrie, um Qualität und Funktion einer Komponente oder Baugruppe sicherzustellen. Mit einem hohen Anteil am Gesamtenergiebedarf des Produktionsprozesses bietet die Bauteilreinigung und -trocknung einen idealen Ansatzpunkt für energetische Optimierungen. Die Auslegung dieses Fertigungsschrittes in der Industrie erfolgte bisher überwiegend erfahrungsbasiert, da zu diesem Thema im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus unter Generierung von Anwendungsdaten bisher nur unzureichend fundierte Forschungsergebnisse existieren. Eine Folge dessen sind bauteilunspezifische Prozesse ohne gezielte Regelung der Produktionsanlagen, was zu Übertrocknung bzw. -reinigung, somit verlängerten Prozesszeiten und erhöhtem Energie- und Ressourcenbedarf führt. Für eine ganzheitliche energetische Optimierung unter Ausschöpfung aller energetischen Potenziale ist es notwendig, den Reinigungs- und Trockenprozess als vernetztes Gesamtsystem in seiner Produktionsumgebung zu betrachten.

Zur Steigerung der Energieeffizienz der industriellen Produktion im Zeitalter der Digitalisierung soll durch das Forschungsprojekt „LoTuS – Leistungsoptimierte Trocknung und Sauberkeit“ die Konzeptionierung und Umsetzung eines energieeffizienten, energetisch vernetzten und bauteilspezifischen Reinigungs- und Trocknungssystems erfolgen. Der Fokus liegt dabei auf der Trocknung des Bauteils: Für eine ganzheitliche energetische Optimierung des Trocknungsprozesses kombiniert das LoTuS-Projekt die grundlegende Forschung mit Anwendungsbezug zum Thema Wasserverdunstung mit technischen Optimierungen und experimentellen Versuchen. Dabei wird die innovative Anwendung von alternativen Trocknungstechnologien an realen Bauteilen in einer realen Durchlaufreinigungsanlage unter probabilistischen Einflüssen der Reinigung betrachtet.

Fördergeber

Konsortialpartner

Assoziierte Partner / F&E-Unteraufträge

Projektträger

Unsere Publikationen im Rahmen des Projektes

Überblick

Kontakt