Menü
Startseite » Stud. Arbeiten » Weiterentwicklung eines Demonstrators für den Einsatz von Energiemanagement und Künstlicher Intelligenz in der Industrie

Weiterentwicklung eines Demonstrators für den Einsatz von Energiemanagement und Künstlicher Intelligenz in der Industrie

Aufgabenstellung

In der energieeffizienten Modellfabrik ETA-Fabrik am wird gezeigt, wie der Energieeinsatz in der Industrie digital erfasst, analysiert sowie visualisiert und mit Hilfe künstlicher Intelligenz optimiert werden kann. Zur Demonstration dieser Funktionen ist der Demonstrator „CoffEEbot“ entstanden. Dieser besteht aus einem Kaffeevollautomat, einem kollaborativen Roboterarm und Sensorik zur Erfassablaung der Energieströme. Die Steuerung und Programmierung erfolgt auf einem industriellen Raspberry Pi. Es gilt nun die Lernziele des Demonstrators klarer auszuarbeiten und in der Software für den Nutzer verständlich zu machen.

Schwerpunkte

Das Arbeitspaket umfasst folgende Punkte:

  • Aufbereitung der Lernziele des Demonstrators
  • Erstellung eines Konzepts für die Mensch-Maschine-Interaktion und wie dieses die Lernziele abbilden kann
  • Erweiterung des Demonstrators um Funktionen zur flexiblen Laststeuerung (Ziel: Einbindung erneuerbarer Energien)
  • Umsetzung des Konzepts in HMI und Backend (Programmierung in Node-RED)

Notwendige Vorkenntnisse

Kontakt

Teile diese Ausschreibung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email