Startseite » Stud. Arbeiten » Kompetenzorientierte Gestaltung eines Workshops zur klimaneutralen Produktion

Kompetenzorientierte Gestaltung eines Workshops zur klimaneutralen Produktion

Aufgabenstellung

Unternehmen stehen immer stärker in der Verantwortung, nachhaltiger zu produzieren und einen möglichst geringen negativen Einfluss auf die Umwelt auszuüben. Bei der Einhaltung nationaler und inter-nationaler Klimaschutzziele kommt Unternehmen eine wesentliche Verantwortung zu. In diesem Zusammenhang trifft man in Unternehmensdarstellungen häufig auf den Begriff der Klimaneutralität, der sowohl die Produktion als auch einzelne Produkte kennzeichnen kann. Dieser Begriff ist allerdings im Produktionskontext nicht einheitlich bestimmt und wird unterschiedlich gedeutet.

Bildquelle:

  • Close up female student writing down notes from opened textbook.: AdobeStock_306135869

Schwerpunkte

Die Abschlussarbeit folgt der Frage, wie Unternehmen Klimaneutralitätsstrategien gestalten und operativ umsetzten können. Dazu wird der Stand der Wissenschaft und Praxis für die Vermittlung im Rahmen eines kompetenzorientierten Workshops zur klimaneutralen Produktion aufbereitet.

Bildquelle:

  • Close up female student writing down notes from opened textbook.: AdobeStock_306135869

Hilfreiche Vorkenntnisse

  • Literaturrecherche zum Stand der Wissenschaft und Praxis bezüglich klimaneutraler Produktion
  • Kompetenzorientierte Gestaltung eines Workshops für die ETA-Lernfabrik zum Thema
    klima-neutrale Produktion
  • Evaluation des Workshopkonzepts
  • Dokumentation der Ergebnisse

Bildquelle:

  • Close up female student writing down notes from opened textbook.: AdobeStock_306135869

Kontakt

Teile diese Ausschreibung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email