Startseite » Stud. Arbeiten » Entwicklung energieoptimierter Betriebsstrategien für ein modulares Kälteversorgungssystem

Entwicklung energieoptimierter Betriebsstrategien für ein modulares Kälteversorgungssystem

Aufgabenstellung

Im Verbundprojekt „ETA im Bestand“ werden Energieeffizienzlösungen für den metallverarbeitenden Industriebestand entwickelt. Ein zentrales Element ist hierbei die Entwicklung modularer Lösungen zur prozesssicheren und energieeffizienten Kälteversorgung. Im Rahmen des Projekts werden deshalb die Versorgungssysteme der ETA-Fabrik modularisiert und zusätzliche Kälteerzeugungsanlagen im Außenbereich der ETA-Fabrik in Betrieb genommen.

 

Bildquelle:

  • Two Engineers Using CAD Programming Software On Laptop: AdobeStock 200536883

Schwerpunkte

Hierfür soll in dieser Abschlussarbeit die zukünftige Versorgungssystemtopologie in einem dynamischen Simulationsmodell abgebildet und verschiedene Betriebsstrategien bzgl. ihrer Prozesssicherheit, Robustheit gegenüber Unsicherheiten und Energieeffizienz untersucht werden.

 

Dies umfasst die folgenden Arbeitspakete:

  • Recherche zu verschiedenen Regelungsstrategien und Unsicherheitsbetrachtungen
  • Modellierung des Kälteerzeugungsmoduls in Modelica/Dymola
  • Implementierung verschiedener Betriebsstrategien in einer geeigneten Umgebung (Modelica/Dymola, Matlab/Simulink, Python o. Ä.)
  • Simulation der Anwendungsfälle und Bewertung der Ergebnisse anhand zu definierender KPIs

Bildquelle:

  • Two Engineers Using CAD Programming Software On Laptop: AdobeStock 200536883

Hilfreiche Vorkenntnisse

  • Grundkenntnisse der Strömungslehre, numerischen Simulation und Regelungstechnik

Bildquelle:

  • Two Engineers Using CAD Programming Software On Laptop: AdobeStock 200536883

Überblick

Kontakt

Teile diese Ausschreibung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email