Startseite » Studentische Arbeiten » Entwicklung eines Konzepts zum Einsatz mobiler Wärmespeicher an Werkzeugmaschinen

Entwicklung eines Konzepts zum Einsatz mobiler Wärmespeicher an Werkzeugmaschinen

Aufgabenstellung

Um von schwankenden Energiepreisen zu profitieren, sollen Konzepte zur dezentralen, mobilen Energiebereitstellung für industrielle Rückkühlsysteme entwickelt und evaluiert werden. Im Zuge der Energiewende nimmt der Ausbau volatiler erneuerbarer Energien stark zu.

Schwerpunkte

Im Zuge der Energiewende nimmt der Ausbau volatiler erneuerbarer Energien stark zu. Eine Anpassung des Stromverbrauchs soll zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit beitragen. Industrielle Verbraucher spielen hierbei eine entscheidende Rolle.

Im Rahmen der Arbeit sollen Konzepte zur Flexibilisierung von Kühlsystemen industrieller Werkzeugmaschinen entwickelt und evaluiert werden. Hierbei liegt der Fokus auf einem Vergleich von zentraler und dezentraler Bereitstellung der Rückkühlenergie. Nachdem die Konzepte erarbeitet wurden, sollen sie simulativ umgesetzt und bewertet werden.

  • Literaturrecherche zu bestehenden Simulationsansätzen
  • Konzeptentwicklung zur (mobilen) Bereitstellung der Energie
  • Modellierung der Energiebereitstellung im Produktionsumfeld
  • Implementierung z.B. in Matlab, Simulink
  • Als Use Case soll die Kühlenergiebereitstellung für das Produktionsumfeld der ETA-Fabrik simulativ abgebildet werden

Notwendige Vorkenntnisse