Startseite » Stud. Arbeiten » Entwicklung eines dynamischen Simulationsmodells zur Betriebsoptimierung einer Durchlaufreinigungsanlage

Entwicklung eines dynamischen Simulationsmodells zur Betriebsoptimierung einer Durchlaufreinigungsanlage

Aufgabenstellung

Die industrielle Bauteilreinigung ist in der metallverarbeitenden Industrie heutzutage nicht mehr wegzudenken. Als signifikante Energieverbraucher sind Reinigungsanlagen in der Prozesskette nicht nur für die Bauteilqualität und -lebensdauer unerlässlich, sie ermöglichen nämlich auch Folgeprozesse wie Fügen und Beschichten. Im Rahmen des Projekts LoTuS wird in diesem Kontext die Bauteiltrocknung untersucht und energetisch optimiert, wozu eine Forschungsanlage entwickelt und in Betrieb genommen wird. Zur Planung und Optimierung des Anlagenbetriebs soll ein dynamisches Simulationsmodell zur Abbildung relevanter thermodynamischer Vorgänge in der Umgebung Dymola entwickelt werden.

Bildquelle:

  • Modern business technologies: Fotolia 139277959

Schwerpunkte

Die Arbeit umfasst die folgenden Schritte:

 

  1. Literaturrecherche zur Modellierung thermodynamischer Vorgänge (Verdampfung, Verflüssigung, Kältekreislauf)
  2. Ableitung der Modellanforderungen und Konzeptionierung des Simulationsmodells
  3. Implementierung des Simulationsmodells in Dymola
  4. Entwicklung geeigneter Testmodelle zur Validierung der Subsysteme sowie des Gesamtmodells
  5. Dokumentation der Ergebnisse und des Simulationsmodells

Bildquelle:

  • Modern business technologies: Fotolia 139277959

Notwendige Vorkenntnisse

nicht definiert

Bildquelle:

  • Modern business technologies: Fotolia 139277959

Überblick

Kontakt

Teile diese Ausschreibung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email