Startseite » Studentische Arbeiten » Entwicklung eines Benchmarkingsystems zur Bewertung von Energieeffizienzpotenzialen

Entwicklung eines Benchmarkingsystems zur Bewertung von Energieeffizienzpotenzialen

Aufgabenstellung

Aufgrund des hohen Anteils der Industrie am Gesamtenergiebedarf und oftmals energetisch nicht optimierter Produktionsbedingungen findet sich in der industriellen Produktion großes Potenzial zur Erhöhung der Energieeffizienz. Um dieses Potenzial auszuschöpfen, ist es erforderlich, den Energiebedarf auf Produktions-, Maschinenund Komponentenebene in bestehenden Produktionsumfeldern systematisch zu erfassen und zu bewerten. Dazu sind die erhobenen Daten beispielsweise durch die Bildung von Kennzahlen so aufzubereiten, dass sie für ein unternehmensübergreifendes Benchmarking nutzbar werden. Im Rahmen dieser Arbeit sollen bereits vorliegende Energiedaten aus heterogenen realen Produktionsumgebungen in einer Datenbank systematisiert werden und ein Verfahren entwickelt werden, das eine vergleichende Bewertung von Produktionsmaschinen und deren Komponenten anhand eines zu entwickelnden Benchmarkings ermöglicht und somit die Identifizierung geeigneter Energieeffizienzmaßnahmen unterstützt.

Folgende Arbeitspakete sind Teil der Aufgabenstellung:

  • Literaturrecherche zu Datenbanken für Energiedaten aus dem Bereich der industriellen Produktion, Energiekennzahlen und Benchmarking-Methoden zur Beurteilung der Energieeffizienz
  • Bewertung und Auswahl von Ansätzen zur Umsetzung einer Datenbank für Energiedaten und eines Energieeffizienz-Benchmarkings
  • Implementierung der ausgewählten Ansätze
  • Dokumentation der Ergebnisse

Schwerpunkte

Notwendige Vorkenntnisse