Menü
Startseite » Stud. Arbeiten » Co-Simulation industrieller Energiesysteme durch Functional Mockup Units mit web-basierter Modellparametrierung

Co-Simulation industrieller Energiesysteme durch Functional Mockup Units mit web-basierter Modellparametrierung

Aufgabenstellung

Mittels der Modellierung physikalischer Systeme können in numerischen Simulationen Systemzustände unter vordefinierbaren Umweltbedingungen effizient erprobt und bewertet werden.

Mit dem Functional Mockup Interface (FMI) besteht ein Standard, mit dem vorgefertigte Modelle ausgetauscht und in unterschiedlichen Entwicklungsumgebungen co-simuliert werden können. Für das industrielle Energiemanagement wären Simulationsdurchgänge wünschenswert, dessen Parameter ohne Expertenwissen in der Simulation angepasst und die Ergebnisse analysiert werden können.

Im Rahmen dieser Arbeit soll eine Applikation entwickelt werden, die mehrere gekapselte Modelle (FMUs) als digitalen Zwilling in einer Gesamtsimulation verknüpfen und durch eine web-basierte Benutzeroberfläche parametrieren sowie steuern kann.

Relevante Publikation:
https://simulationresearch.lbl.gov/wetter/download/2013-IBPSA-Pang-Dye-Nouidui-Wetter-Deringer.pdf

Schwerpunkte

Das Arbeitspaket umfasst folgende Punkte:

  • Literaturrecherche zu Modelica, Dymola, Functional Mockup Interface
  • Entwicklung einer Applikation zur Verknüpfung mehrere vorgefertigter FMUs als Co-Simulation
  • Entwicklung einer grafischen Benutzeroberfläche zur Parametrierung & Steuerung der Simulation

Notwendige Vorkenntnisse

Kontakt

Teile diese Ausschreibung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email