Menü
Startseite » Stud. Arbeiten » Automatisierte Aufteilung des Energiebedarfs von Produktionsanlagen in „Energy Blocks“

Automatisierte Aufteilung des Energiebedarfs von Produktionsanlagen in „Energy Blocks“

Aufgabenstellung

Die Optimierung von Produktionsplänen soll die Flexibilisierung und Einsparung von Energie für die industrielle Produktion ermöglichen. Eine physikalische Simulation des Energieversorgungssystems der Fabrik erlaubt die Vorhersage komplexer Wechselwirkungen zwischen Erzeugern, Speichern und Verbrauchen im Energiesystem einer Fabrik.

Für die Simulation wird eine Abschätzung des Energieverbrauchs der Systemkomponenten benötigt. Daher soll in dieser Arbeit der Energieverbrauch von unterschied-lichen Produktionsmaschinen aufgenommen und auf „Energy Blocks“ aufgeteilt werden. Davon ausgehend können Simulationsmodelle entwickelt und parametriert werden.

Schwerpunkte

Die Arbeit umfasst etwa die folgenden Schritte:

  • Literaturrecherche zu Erfassung und Disaggregation von Energiedaten
  • Aufnahme von Energiedaten der Produktionsmaschinen in der ETA-Fabrik
  • Datenanalyse und Entwicklung eines Vorgehensweise zur Erstellung von „Energy Blocks“ aus den Daten (Programmierung in Python) – Ein Energy Block kann beispielsweise der Stromverbrauch eines Kühlaggregats während der Produktion eines bestimmten Produkts sein.
  • Parametrierung von Simulationsmodellen in Modelica (Dymola) mit den gewonnenen Daten.

Notwendige Vorkenntnisse

Kontakt

Teile diese Ausschreibung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email