Menü
Startseite » Stud. Arbeiten » Anwendung von etabliertem Domänenwissen in der energieadaptiven Produktionsoptimierung

Anwendung von etabliertem Domänenwissen in der energieadaptiven Produktionsoptimierung

Aufgabenstellung

Um die Energiewende erfolgreich umzusetzen, werden zunehmend erneuerbare Energieträger in die Versorgungsnetze integriert. Damit wird der CO2-Ausstoß der Energieversorgung gesenkt. Gleichzeitig ist jedoch auch ein Beitrag der Nachfrageseite nötig, um den Energieverbrauch insgesamt zu senken. In produzierenden Unternehmen besteht ein großes Potenzial, Energie durch eine Verbesserung der Produktionsplanung einzusparen.

Das Wissen und die Erfahrung der Produktionsplaner ist in vielen Unternehmen ein wichtiger Baustein für den Erfolg der Planung. In dieser Arbeit soll dieses Wissen daher bei einer Optimierung der Planung berücksichtigt werden. Dabei soll neben den traditionellen, termingetriebenen Zielen auch der Energieverbrauch der Fertigung berücksichtigt werden.

Die Arbeit gliedert sich grob in die folgenden Schritte:

  • Recherche, welche Methoden in der manuellen Produktionsplanung angewendet werden (Bsp: Sortierung nach Produkttypen, Losbildung, …)
  • Entwicklung einer Vorgehensweise zur Optimierung der Produktionsplanung
  • Umsetzung / Programmierung des Vorgehens in Python

Schwerpunkte

Notwendige Vorkenntnisse

Überblick

Kontakt

Teile diese Ausschreibung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email