Menü
Startseite » Aktuell » Presse

Presse

ETA-Fabrik

11. April 2019

bine information service

With Interdisciplinarity to an energy efficient Production

The Technische Universität Darmstadt explores concepts for widely interconnected, industrial manufacturing plants within the demonstration project „ETA-Factory“. The scientists integrate energy flows, building hull and industrial process chains across technologies and disciplines.

ETA-Fabrik

11. April 2019

autocad & investor magazin​

Model Factory: Hidden Energy Potentials harnessed

Through the skillful interconnection of machines and industrial buildings in industrial production, up to 40 percent of energy can be conserved. This was shown in the „ETA-Project“ at the TU Darmstadt, which today officially concluded with a ceremony. However, the research in energy at the TU will continue: Promising follow-up projects at the ETA-Factory have already started.

ETA-Fabrik

11. April 2019

bayern innovativ​

Factory links Energy, Building and Production

The Technische Universität Darmstadt researches concepts for widely connected, industrial production plants in the demonstration project „ETA-Factory“. The scientists integrate energy flows, the building hull and industrial process chains across technologies and disciplines.

ETA-Fabrik

11. April 2019

autocad & investor magazin​

Model Factory: Energy Efficiency in Practice

Research topic energy efficiency: At the ETA-Factory, the energy efficient manufacture of standard parts was researched. Bosch Rexroth implements the obtained results in practice.

ETA-Fabrik

11. April 2019

bine information service

Energy efficient Model Factory

A multi-functional, widely networked factory: The ETA-Factory on the campus of the Technische Universität Darmstadt is a research device, large-scale demonstrator and learning station at the same time. It interconnects the building hull and industrial process chains across technologies and disciplines in single and compound solutions: This increases the energy efficiency of the entire system.

ETA-Fabrik

11. April 2019

Echo Online

Project of the TU Darmstadt demonstrates the Opportunities of an energy efficient Manufacture

DARMSTADT – In comparison with conventional manufacturing plants, the „ETA-Factory“ at the Technische Universität Darmstadt saves up to 40 percent of energy. This is the quintessence of the recently finished, five-year project, which focused on the construction of an own factory hall with a for mechanical engineering typical manufacturing chain.

ETA-Fabrik

11. April 2019

German Academic Society for Production Engineering

Try out the Concept of Energy Efficieny at the Model Factory

In the federal-funded ETA-Factory – an energy efficient model factory – scientists research energy technologies and applications in production (ETA). The interest of the students is great because here they experience „Approachable Energy Efficiency“.

ETA-Fabrik

11. April 2019

Deutsches Ingenieurblatt

An energy efficient Model Factory

The ETA-Factory on the campus of the Technische Universität Darmstadt is a research device, large-scale demonstrator and learning station at the same time. It connects the building hull and industrial process technologies across disciplines in stand-alone and colligated solutions: This increases the energy efficiency of the entire system.

ETA-Fabrik

11. April 2019

IndustryArena

ETA-Factory: Energy Efficiency Research in Practice

40 percent less energy was consumed by the ETA-Factory than by a conventional production. This is the result of the research project ETA-Factory under the management of the PTW (Institute for Production Management, Technology and Machine Tools) of the Technische Universität Darmstadt.

ETA-Fabrik

11. April 2019

innovations report

Factory networks energy, buildings and production

In the “ETA Factory” demonstration project, the Technische Universität Darmstadt is researching concepts for multi-networked, industrial production facilities. In the concept, the scientists are integrating the energy flows, building envelope and industrial process chain across technologies and disciplines.

ETA-Fabrik

11. April 2019

Construction and Development

ETA-Factory demonstrates Energy Efficiency with Standard Parts

The ETA-Factory, a project of the TU Darmstadt, holistically optimizes the energy efficiency using the multi-stage manufacture of a standard part as an example.

ETA-Fabrik

11. April 2019

archiTEC24

"ETA-Factory" at the TU Darmstadt

With the „ETA-Factory“, the TU Darmstadt has been researching for two years under real life conditions and with a model in an original scale how energy can be used even more efficiently through the intelligent networking of all building and manufacturing components.

ETA-Fabrik

11. April 2019

neue energie

Efficiency Revolution Ahead?

By Frank-Thomas Wenzel
A composite photograph shows, where we should be heading. A red and a blue line mark the projected path of pipes at the hard to manage harbor area of Hamburg. The pipeline from the factory premises of the company Aurubis into the Harbor City East will be 3,7 kilometers long. In a year it is expected to be finished. Sounds unspectacular. But it actually is one of the most ambitious industrial energy efficiency projects in Germany.

PHI-Factory

11. April 2019

Web-Magazin energy 4.0

The Factory becomes a Power Plant

How can industrial plants not only manufacture energy efficient but also contribute to a stable electricity grid with a high share of renewable energies? Answers can be found in the model factory Phi-Factory.

PHI-Factory

11. April 2019

Energiewende direkt

Smart Factory supports the Power Grid

In the years past, a factory of the future had been built in Darmstadt. Now it goes on the line. In the research project „Phi-Factory“, which launched in late 2016, scientists from the Technische Universität Darmstadt and several companies want to explore how industrial plants can help to stabilize the power grid.

PHI-Factory

11. April 2019

gwf

Interconnected Factory stabilizes the Grid

The factory of the future operates more flexibly and connects machines and the building energetically. The so-called Phi-Factory is not only very energy efficient, it also contributes in stabilizing the electrical grid. The novel model factory focuses on a high power supply through renewable energies and helps smoothing out fluctuations in the electrical grid.

PHI-Factory

11. April 2019

Solar Server

Project "Phi-Factory": Interconnected Factory of the Future stabilizes the Power Grid

On the 1st of December 2016, the joint project „Phi-Factory“ launched at the Technische Universität Darmstadt. It is an approach on a prospective factory which operates flexibly and energetically connects machines and the building. It is not only very energy efficient but also contributes in stabilizing the power grid. The novel model factory focuses on a high power supply through renewable energies and helps smoothing out fluctuations in the electrical grid.

PHI-Factory

11. April 2019

BINE Information Service

Interconnected Factory stabilizes the Grid

The factory of the future operates more flexibly and connects machines and the building energetically. The so-called Phi-Factory is not only very energy efficient, it also contributes in stabilizing the electrical grid. The novel model factory focuses on a high power supply through renewable energies and helps smoothing out fluctuations in the electrical grid.

PHI-Factory

11. April 2019

EnEff:Industry

The networked PHI-Factory operates energy efficient and stabilizes the Power Grid

The factory of the future operates more flexibly and connects machines and the building energetically. The so-called Phi-Factory is not only very energy efficient, it also contributes in stabilizing the electrical grid. The novel model factory focuses on a high power supply through renewable energies and helps smoothing out fluctuations in the electrical grid.

PHI-Factory

11. April 2019

Technische Universität Darmstadt

Research for the Energy Turnaround – Model Factory "PHI-Factory" stabilizes the Power Grid

How industrial companies can operate energy efficient and contribute to the stabilization of the power grid with a high supply through renewable energies is researched at the model factory „PHI-Factory“. The model factory, which was opened today, is located at the ETA-Factory on the campus Lichtwiese.

ETA-Fabrik

11. April 2019

TU Darmstadt

Resource Efficiency through Industry 4.0

Study of the TU Darmstadt researches possibilities of the digital transformation
Which potentials does Industry 4.0 offer in order to use resources more efficiently? This topic was investigated by the research team led by Prof. Dr. rer. nat. Liselotte Schebek (Institute IWAR) in cooperation with Prof. Dr.Eng. Eberhard Abele (Institute PTW) and Prof. Dr.Eng. Reiner Anderl (Faculty DiK) as well as partners of the Fraunhofer IPA and the German Research Center for Artificial Intelligence.

ETA-Fabrik

11. April 2019

Handelsblatt ENERGY AWARDS

The Model Factory for more Energy Efficiency

Since 2016, the Institute for Production Management, Technology and Machine Tools at the Technische Universität Darmstadt operates a model factory, the „ETA-Factory“. „ETA“ stands for Energy Efficiency, Technology and Application Center. The model factory represents around 50 percent of the technologies and processes of the industrial market in Germany.

ETA-Fabrik

6. Februar 2019

Handelsblatt ENERGY AWARDS

Die Modellfabrik für mehr Energieeffizienz

Seit 2016 betreibt das Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen der Technischen Universität Darmstadt eine Modellfabrik, die „ETA-Fabrik“. „ETA“ steht für Energieeffizienz, Technologie und Anwendungszentrum. Diese Modellfabrik bildet rund 50 Prozent des Industriemarktes in Deutschland ab.

ETA-Fabrik

23. August 2018

archiTEC24

„ETA-Fabrik“ der TU Darmstadt

Mit der „ETA-Fabrik“ untersuchte die TU Darmstadt über zwei Jahre unter Realbedingungen und im Originalmaßstab, wie sich durch intelligente Vernetzung aller Gebäude- und Produktionskomponenten Energie in der Industrie noch effizienter nutzen lässt.

ETA-Fabrik

17. August 2018

IndustryArena

ETA-Fabrik: Energieeffizienz-Forschung für die Praxis

40 Prozent weniger Energie verbraucht die ETA-Fabrik als eine konventionelle Produktion. Das ist das Ergebnis des Forschungsprojekts ETA-Fabrik unter der Federführung des PTW (Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen) der Technischen Universität Darmstadt.

ETA-Fabrik

27. Juli 2018

Konstruktion und Entwicklung

ETA-Fabrik zeigt Energieeffizenz bei Serienteilen

Die ETA-Fabrik, ein Projekt der TU Darmstadt, optimiert die Energieeffizienz ganzheitlich am Beispiel einer mehrstufigen Fertigung eines Serienteils.

ETA-Fabrik

20. Juli 2018

autocad & investor magazin​

Modellfabrik: Energieeffizienz für die Praxis

Forschungsobjekt Energieeffizienz: In der ETA-Fabrik wurde an der realen und energieeffizienten Fertigung von Serienbauteilen geforscht. Bosch Rexroth setzt die daraus gewonnenen Ergebnisse praktisch um.

ETA-Fabrik

12. Juli 2018

innovations report

Factory networks energy, buildings and production

In the “ETA Factory” demonstration project, the Technische Universität Darmstadt is researching concepts for multi-networked, industrial production facilities. In the concept, the scientists are integrating the energy flows, building envelope and industrial process chain across technologies and disciplines.

ETA-Fabrik

28. Juni 2018

Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktionstechnik

Energieeffizienz probieren in der Modellfabrik

In der von der Bundesregierung geförderten ETA-Fabrik – einer energieeffizienten Modellfabrik – forschen Wissenschaftler zu Energietechnologien und Anwendung in der Produktion (ETA). Das Interesse bei Studierenden ist groß, denn hier erleben sie „Energieeffizienz zum Anfassen“.

ETA-Fabrik

14. Juni 2018

Deutsches Ingenieurblatt

Eine energieeffiziente Modellfabrik

Die ETA-Fabrik auf dem Campus der Technischen Universität Darmstadt ist zugleich Forschungsgegenstand, Großdemonstrator und Lernort. Sie vernetzt Gebäudehülle und industrielle Prozesskettetechnologie- und disziplinübergreifend in Einzel- und Verbundlösungen: Dadurch steigt die Energieeffizienz des Gesamtsystems.

ETA-Fabrik

24. April 2018

bine informationsdienst​

Interdisziplinär zu energieeffizienter Produktion​

Die Technische Universität Darmstadt erforscht im Demonstrationsprojekt „ETA-Fabrik“ Konzepte für vielfach vernetzte, industrielle Produktionsstätten. Die Wissenschaftler integrieren dabei Energieflüsse, Gebäudehülle und industrielle Prozesskette technologie- und disziplinübergreifend.

ETA-Fabrik

12. April 2018

autocad & investor magazin​

Modellfabrik: Versteckte Energie-Potenziale nutzbar gemacht​

Durch geschickte Vernetzung von Anlagen und Industriegebäuden lassen sich in der industriellen Produktion bis zu 40 Prozent Energie sparen. Das zeigte das „ETA-Projekt“ an der TU Darmstadt, das mit einem Festakt offiziell endete. Weiter geht es dagegen mit der Energieforschung an der TU: Anschlussprojekte in der ETA-Fabrik laufen bereits.

ETA-Fabrik

11. April 2018

Echo Online

Projekt der TU Darmstadt zeigt Möglichkeiten einer energieeffizienten Fertigung auf

DARMSTADT – Im Vergleich zu konventionellen Produktionsstätten spart die „ETA-Fabrik“ der Technischen Universität (TU) Darmstadt 40 Prozent Energie ein. Das ist die Quintessenz aus dem nach fünf Jahren zu Ende gegangenen Projekt, in dessen Zentrum der Aufbau einer eigenen Fabrikhalle mit einer im Maschinenbau typischen Fertigungskette stand.

ETA-Fabrik

10. April 2018

bayern innovativ​

Fabrik vernetzt Energie, Gebäude und Produktion​

Die Technische Universität Darmstadt erforscht im Demonstrationsprojekt „ETA-Fabrik“ Konzepte für vielfach vernetzte, industrielle Produktionsstätten. Die Wissenschaftler integrieren dabei Energieflüsse, Gebäudehülle und industrielle Prozesskette technologie- und disziplinübergreifend.

ETA-Fabrik

1. März 2018

bine informationsdienst​

Energieeffiziente Modellfabrik

Eine in jeder Hinsicht multifunktionale, vielfach vernetzte Fabrik: Die ETA-Fabrik auf dem Campus der Technischen Universität Darmstadt ist zugleich Forschungsgegenstand, Großdemonstrator und Lernort. Sie vernetzt Gebäudehülle und industrielle Prozesskette technologie- und disziplinübergreifend in Einzel- und Verbundlösungen: Dadurch steigt die Energieeffizienz des Gesamtsystems.

ETA-Fabrik

12. Juni 2017

TU-Darmstadt

Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0

Studie der TU Darmstadt untersucht Chancen der digitalen Transformation
Welche Potenziale bietet Industrie 4.0, um Ressourcen noch effizienter einzusetzen? Diese Fragestellung hat ein Forschungsteam unter Leitung von Prof. Dr. rer. nat. Liselotte Schebek (Institut IWAR) in Zusammenarbeit mit Prof. Dr.-Ing. Eberhard Abele (Institut PTW) und Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl (Fachgebiet Dik) sowie Partnern des Fraunhofer IPA und dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz untersucht.

ETA-Fabrik

11. April 2017

neue energie

Effizienz-Revolution voraus?

Von Frank-Thomas Wenzel Eine Fotomontage zeigt, wo es einmal langgehen soll. Eine rote und eine blaue Linie markieren den geplanten Verlauf der Rohre durch das schwer überschaubare Hamburger Hafengebiet. 3,7 Kilometer lang soll die Leitung vom Werksgelände der Firma Aurubis in die Hafencity Ost werden. In gut einem Jahr soll sie fertig sein – und heißes Wasser transportieren. Klingt unspektakulär. Doch dahinter steckt eines der derzeit ambitioniertesten industriellen Energieeffizienzprojekte in Deutschland.

PHI-Factory

6. März 2017

Technische Universität Darmstadt

Forschung für die Energiewende – Modellfabrik „PHI-Factory“ stabilisiert das Stromnetz

In der Modellfabrik „PHI-Factory“ wird erforscht, wie Industriebetriebe gleichzeitig energieeffizient arbeiten und zur Stabilisierung des zukünftigen Stromnetzes mit einem hohen Anteil an erneuerbaren Energien beitragen können. Beheimatet ist die PHI-Factory, die heute an der TU Darmstadt eröffnet wurde, in der ETA-Fabrik auf dem Campus Lichtwiese.

PHI-Factory

6. März 2017

Web-Magazin energy 4.0

Die Fabrik wird zum Kraftwerk

Wie können Industriebetriebe nicht nur energieeffizient produzieren, sondern auch zu einem stabilen Stromnetz mit hohem Anteil an Erneuerbaren beitragen? Antworten finden sich in der Modellfabrik PHI-Factory.

PHI-Factory

25. Januar 2017

Energiewende direkt

Fabrik der Zukunft stabilisiert das Stromnetz

In den vergangenen Jahren ist in Darmstadt die Fabrik der Zukunft errichtet worden. Jetzt geht sie ans Netz. Im Forschungsprojekt „Phi-Factory“, das Ende 2016 gestartet wurde, wollen Wissenschaftler der Technischen Universität (TU) Darmstadt sowie mehrere Unternehmen herausfinden, wie Industriebetriebe zur Stabilisierung des Stromnetzes beitragen können.

PHI-Factory

18. Januar 2017

gwf

Vernetzte Fabrik stabilisiert das Stromnetz

Die Fabrik der Zukunft arbeitet flexibel und vernetzt Maschinen und Gebäude energetisch. Die sogenannte Phi-Factory ist nicht nur sehr energieeffizient, sie trägt gleichzeitig dazu bei, das elektrische Versorgungsnetz zu stabilisieren. Die neue Modellfabrik setzt dabei auf einen hohen Anteil erneuerbarer Energien und hilft, Schwankungen des Stromangebots zu glätten.

PHI-Factory

29. Dezember 2016

Solar Server

Projekt „Phi-Factory“: Vernetzte Fabrik der Zukunft stabilisiert das Stromnetz

Am 1. Dezember 2016 startete das Verbundprojekt „Phi-Factory“ an der Technischen Universität (TU) Darmstadt. Dabei geht es um die Fabrik der Zukunft, die flexibel arbeitet und Maschinen und Gebäude energetisch vernetzt. Die „Phi-Factory“ ist nicht nur sehr energieeffizient, sondern trägt auch dazu bei, das elektrische Versorgungsnetz zu stabilisieren. Die neue Modellfabrik setzt dabei auf einen hohen Anteil erneuerbarer Energien und hilft, Schwankungen des Stromangebots zu glätten.

PHI-Factory

19. Dezember 2016

BINE Informationsdienst

Vernetzte Fabrik stabilisiert das Stromnetz

Die Fabrik der Zukunft arbeitet flexibel und vernetzt Maschinen und Gebäude energetisch. Die sogenannte Phi-Factory ist nicht nur sehr energieeffizient, sie trägt gleichzeitig dazu bei, das elektrische Versorgungsnetz zu stabilisieren. Die neue Modellfabrik setzt dabei auf einen hohen Anteil erneuerbarer Energien und hilft, Schwankungen des Stromangebots zu glätten.

PHI-Factory

16. Dezember 2016

EnEff:Industrie

Die vernetzte Phi-Factory produziert energieeffizient und stabilisiert das Stromnetz

Die Fabrik der Zukunft arbeitet flexibel und vernetzt Maschinen und Gebäude energetisch. Die sogenannte Phi-Factory ist nicht nur sehr energieeffizient, sie trägt gleichzeitig dazu bei, das elektrische Versorgungsnetz zu stabilisieren. Die neue Modellfabrik setzt dabei auf einen hohen Anteil erneuerbarer Energien und hilft, Schwankungen des Stromangebots zu glätten.

Kontakt