Menü
Startseite » Ausstattungen » Vakuumsuperisolierter Wärmespeicher mit Schichtlader

Vakuumsuperisolierter Wärmespeicher mit Schichtlader

Beschreibung

Vakuumsuperisolierter (VSI) -Speicher zur Speicherung von thermischer Energie auf einem Temperaturniveau von ca. 60 – 85 °C. Der Speicher ist in das zentrale Heißwassernetz der ETA-Fabrik eingebunden. Somit kann Abwärme aus dem Härteofen oder der Blockheizkraftwerke für Heizperioden oder für die Versorgung der Reinigungsmaschinen zwischengespeichert werden. Der Speicher zeichnet sich durch eine spezielle Isolierung aus, die sowohl Wärmeleitungsverluste (Vakuumprinzip) als auch Wärmestrahlungsverluste (Perlit-Kugeln im Mantel) minimiert. Zudem wird die Wärme durch ein spezielles Schichtladesystem auf verschiedenen Höhen in den Speicher eingespeist, so dass die Schichtung im Wasser konstant gehalten werden kann und hohe Temperaturen nicht durch Mischungseffekte abgesenkt werden.

Energierelevante Kennzahlen | Technische Daten

  • Baujahr: 2015
  • Fassungsvermögen 7.000 Liter
  • Außendurchmesser: 2000 mm
  • Länge: 4566 mm
  • Gewicht: ca. 3800 kg
  • Minimale Betriebstemperatur: 5 °C
  • Maximale Betriebstemperatur: 95 °C
  • Maximaler Druck: 3 bar

Aktuelle Forschungsthemen

  • Nutzung von thermischen Energiespeichern zum elektrischen Lastmanagement
  • Integration thermischer Energiespeicher in industrielle Wärmenetze
  • Simulation von industriellen Wärme- und Kältenetzen

Maschinendetails

Hersteller

Kontakt