Menü
Startseite » Ausstattungen » Stationäre Stromzähler

Stationäre Stromzähler

Beschreibung

Zur Messung und Überwachung wichtiger elektrischer Parameter der elektrischen Energieversorgung sind in der ETA-Fabrik über 30 Energiezähler stationär installiert. Neben Energie- und Leistungsdaten werden an den meisten Messstellen auch kontinuierlich Daten zur Netzqualität aufgenommen. Während die zumeist von Janitza bereitgestellten Netzanalysatoren hoch aufgelöst die Spannungs- und Strommesswerte abtasten, um auch Kurzzeitunterbrechungen, Flicker und Oberschwingungen messen zu können, werden gemittelte Daten über Feldbusse mit einer Aktualisierungsrate von einem Hertz an Steuerungen oder direkt an das Energiemonitoring übertragen. Mit den Temperaturmesseingängen und digitalen Eingängen der Geräte werden zudem dezentral an den Strommesspunkten weitere Messgrößen (z. B. Temperatursensoren, Wasser-/Gaszähler über Impulsschnittstellen) aufgeschaltet. Die Energiezähler sind innerhalb des Stromlaufplans so angeordnet, dass sowohl auf übergeordneter Ebene (Fabrik, Büros/Halle, Linien) als auch auf Maschinen- und Anlagen-Ebene sowie z. T. auf Komponentenebene innerhalb der Maschinen die elektrische Leistung gemessen werden kann. Auf diese Weise kann maximal transparent der Energiebedarf verursachungsgerecht zugeordnet werden.

Energierelevante Kennzahlen | Technische Daten

  • > 30 Stromzähler und Netzanalysatoren
  • Aufnahme von mehr als 2.000 Messwerten pro Messzyklus (200 ms)
  • Erfassung und Digitalisierung von Effektivwerten (True-RMS) von Strömen und Spannungen (15 – 440 Hz)
  • Jeweils mind. 4 bis zu 20 Strommesseingänge und 4 Spannungsmesseingänge
  • Messung der Spannungsqualität (Power Quality – z. B. Blindleistung, Oberschwingungen, Unsymmetrien, THD, Flicker, Spannungseinbrüche)
  • Messung weiterer Parameter über Analog-/Digitaleingänge (z. B. Temperaturen, Impulszähler für Gas/Wasser)
  • MID-konforme Messungen
  • Großer interner Messdatenspeicher mit Aufzeichnungsreichweite bis zu zwei Jahre (frei konfigurierbar, 5.000.000 Speicherwerte)
  • Zugang über leistungsfähige Gerätehomepage über Webbrowser mit Onlinedaten, historischen Daten, Graphen von Ereignissen u. v. m.

Aktuelle Forschungsthemen

  • Alternative Low-Cost-Messsysteme für das Energiemonitoring
  • Plug-and-Play-Messsysteme
  • Disaggregation von Energiedaten für Sensor-reduziertes Energiemonitoring

Maschinendetails

Hersteller

Kontakt