Menü
Startseite » Ausstattungen » Power-to Heat (elektrische Heizelemente)

Power-to Heat (elektrische Heizelemente)

Beschreibung

Die elektrischen Heizelemente sind in den beiden zentralen hydraulischen Weichen des Kaltwassernetzes sowie des Warmwassernetzes der ETA-Fabrik integriert. Steht keine Maschinenabwärme zur Verfügung, kann im Warmwassernetz flexibel zwischen einer elektrischen und einer erdgasbasierten Wärmeerzeugung umgeschaltet werden. Somit können Schwankungen in den Preisen für Strom und Erdgas bzw. Schwankungen in den spezifischen Emissionen des Netzstromes optimal genutzt werden. Im Kaltwassernetz dienen die elektrischen Heizelemente zur Simulation von Wärmelastprofilen für Forschungszwecke.

Energierelevante Kennzahlen | Technische Daten

  • Baujahr: 2017
  • Elektrische / Thermische Leistung: je 12 kW
  • Jeweils zwei Heizelemente pro Pufferspeicher verbaut

Aktuelle Forschungsthemen

Einsatz bivalenter Wärmeversorgungssysteme zum Demand-Side-Management.

Maschinendetails

Hersteller

Kontakt