schwerpunkte

Energie- und Versorgungstechnik in der Produktion


Ein Großteil des Energiebedarfes von Produktionsbetrieben entfällt auf die Versorgung der Maschinen mit Wärme, Kälte, Druckluft oder weiteren Medien. Um alle Energieeffizienzpotentiale in einer Fabrik zu identifizieren ist demnach eine ganzheitliche Betrachtung aller Teilsysteme, inklusive der Versorgungstechnik und des Gebäudes notwendig. Insbesondere mögliche Energierückgewinnungs-konzepte über die Anlagenebene hinaus und eine Optimierung der Betriebsstrategien von Energiewandlern werden im Forschungsschwerpunkt „Energie- und Versorgungstechnik in der Produktion“ untersucht. Weiterhin wird erforscht, wie die Energie- und Versorgungstechnik von Fabriken im Hinblick auf eine weitere Steigerung des Anteils erneuerbarer Energien optimiert werden kann. Beispielsweise wird betrachtet, wie vorhandene Nutzenergiespeicher oder alternative Energiewandler genutzt werden können, um den Strombedarf von Fabriken an ein volatiles Stromangebot anzupassen.


Der Forschungsschwerpunkt im Überblick

  • Ganzheitliche energetische Analysen von Produktionsbetrieben

  • Energetische Vernetzung von Produktionsmaschinen, Versorgungstechnik und Gebäude

  • Energierückgewinnungskonzepte

  • Energieeffiziente und energieflexible Betriebsstrategien für die Produktionsinfrastruktur

 

 

 

Nina Strobel, M. Sc.
Nina Strobel, M. Sc.
ETA Fabrik Raum 102
+49 6151 16-20848
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!