kooperation

Kooperationsmöglichkeiten

 

ETA Logo v7

Unter dem Dach der ETA-Fabrik vereinen wir mit unseren Aktivitäten als Forschungsgruppe „Umweltgerechte Produktion“ die vier Säulen Forschung, Lernfabrik, Netzwerk und Transfer.

Bei all unseren Aktivitäten legen wir einen sehr hohen Stellenwert auf einen bidirektionalen Austausch innerhalb der Kooperationen mit unseren beteiligten Partnern – sei es im Rahmen von Forschungsprojekten, Schulungen, Partnernetzwerken oder Transferprojekten. So gelingt es uns am PTW, unsere Position als eines der führenden Forschungsinstitute auf dem Gebiet der anwendungsorientierten und industrienahen Produktionsforschung weiter zu manifestieren und stets die Sensibilität für die aktuellsten Trends und Entwicklungen als Grundlage für die Ausrichtung unserer wissenschaftlichen Aktivitäten aufrecht zu erhalten. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die grundsätzlich bestehenden Möglichkeiten, um sich an unseren Aktivitäten zu beteiligen.


Forschung: Bilaterale Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit dem PTW

Sie adressieren aktuelle Problemstellungen und Herausforderungen aus den Forschungsfeldern Energieeffizienz, Energieflexibilität und Ressourceneffizienz in Ihrem eigenen Unternehmen? Sie suchen darüber hinaus einen kompetenten Partner, mit dem Sie gemeinsam neue Lösungsansätze erforschen möchten? Dann sprechen Sie uns an. Wir verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich öffentlich-privater Partnerschaften und suchen stets innovative Unternehmen als starke Projektpartner. Weiterhin besteht die Möglichkeit zu einer gemeinsamen Durchführung und Betreuung studentischer Arbeiten. Mehr Hintergründe zu unseren aktuellen Forschungsprojekten erhalten Sie hier.


Lernfabrik: Schulungen in der ETA-Fabrik rund um das Thema Energieeffizienz in der Produktion

Sie möchten sich selbst oder Ihre Mitarbeiter zum Thema Energieeffizienz weiterbilden? Hierzu bieten wir Ihnen in der ETA-Fabrik ein breites Schulungsangebot. Im Rahmen der Workshops nutzen wir die ETA-Fabrik als Lernumgebung, um den Teilnehmern die theoretischen Lehrinhalte getreu dem Motto „Learning by Doing“ praxisnah zu vermitteln. Falls Sie Interesse daran haben, können Sie sich gerne auch an der Weitergestaltung unserer Lernumgebung beteiligen und z. B. Produkte in Form von Forschungs- und Lerndemonstratoren in der ETA-Fabrik platzieren. Ausführlichere Informationen über unser Weiterbildungsangebot finden Sie hier.


Netzwerk: Gemeinsam zur umweltgerechten Produktion von morgen beitragen

Sie sind auf der Suche nach einem Wissensaustausch, um Ihre Problemstellungen effektiver zu bearbeiten? Durch eine Partnerschaft in einem unserer Netzwerke, können Sie in direkten Kontakt mit dem PTW sowie anderen Unternehmen aus der Industrie treten. Zudem besteht die Möglichkeit, im Zusammenschluss mit weiteren Interessierten Arbeitskreise zu gründen und sich darin zielgerichtet bestimmten Fragestellungen einzelner Bereiche der industriellen Produktion zu widmen. Dabei kann auf die bestehende ETA-Forschungsinfrastruktur zurückgegriffen werden. Durch diese Balance zwischen Forschung und Anwendung halten Sie sich immer auf dem Laufenden und können auf fachlicher Ebene von und mit Gleichgesinnten profitieren. Informationen über das aktuelle Energieeffizienz-Netzwerk ETA-Plus erhalten Sie hier.


Transfer: Zielgerichtete Anwendung unserer Forschungserkenntnisse in der industriellen Praxis

Sie möchten die Produktion in Ihrem Unternehmen energie- und ressourceneffizienter gestalten? Wir können Sie mit unserem Know-how dabei unterstützen, unerschlossene Energieeinsparpotenziale ganzheitlich und systembezogen zu identifizieren und zu erschließen. Entsprechend unserer Forschungsschwerpunkte bieten wir verschiedene Dienstleistungen für die Industrie, welche Sie im Rahmen eines Kleinprojektes in Anspruch nehmen können. Zu unseren bisherigen Partnern gehören u.a. Alfing, Atlas Copco, Audi, BMW, BRINKMANN PUMPS, DAIMLER, EMAG, FESTO, GROB, GRUNDFOS, Handte, Hawe Hydraulik, Heller, HYDAC, IVA Industrieöfen, KNOLL, MAFAC, MAG, Mtu, OPEL, PARKER, Rexroth, RITTAL, Schaudt, SIEMENS, VW. Mehr Informationen zu unserem Angebot an Dienstleistungen für die Industrie finden Sie hier.


Gerne können Sie bei Interesse an unseren Kooperationsmöglichkeiten direkt an dieser Stelle mit uns in Kontakt treten.